Guild Wars 2: Skillung für den Elementarmagier

Heute möchte ich euch meine Guild Wars 2: Skillung für den Elementarmagier präsentieren. Zwei Wochen ist GW2 jetzt online und seitdem habe ich meinen Ele im PvE, wie auch im WvWvW und im sPvP gespielt und kann euch jetzt meine momentane “Skillung” präsentieren.

Was ich in den letzten Wochen bemerkt habe ist das der Ele nicht ganz einfach zu spielen ist und er sehr vielseitig einsetzbar ist. Als Glaskanone, als Heiler oder Supporter. Die folgende Skillung ist auf viel Schaden ausgelegt mit einem kleinen Plus an Heilung und Vitalität. Ich spiele meinen Ele Hauptsächlich mit einem Zweihandstab weil ich denke das man damit das Maximum rausholen kann.

Guild Wars 2: Skillung für den Elementarmagier


  1. Glyphe der Elementarharmonie
  2. Siegel des Feuers
  3. Glyphe der Elementarkraft
  4. Glyphe der Stürme
  5. Tornado

Bis man Stufe 80 erreicht und die erforderlichen Fertigkeitenpunkte gesammelt hat spiele ich gerne mit dem Golem als Elitefähigkeit.

Kommen wir jetzt zu der Verteilung der Eigenschaften:

Guild Wars 2: Skillung für den Elementarmagier

Als erstes solltet ihr Feuermagie skillen um euren Schaden zu erhöhen, dann Luftmagie für mehr kritischen Schaden (auch gut fürs PvP) und dann Wassermagie (+Vitalität und +Heilung).

Ich fahre mit der Skillung ganz gut, sowohl im PvE wie auch im PvP. Wichtig ist natürlich auch noch eure Rüstung, da solltet ihr auf +Kraft und +Präzision achten, das ein oder andere Plus an +Vitalität (wichtig fürs PvP) und +Heilung kann aber auch nicht schaden.

Ich hoffe das euch die Skillung gefällt und falls ihr noch Anregungen und Ideen habt dann ab damit in die Kommentare.

Die Skillung könnt ihr euch im folgenden Talentplaner anschauen: Feuermagier


 

Über FranX

Leidenschaftlicher Gamer, Musikliebhaber, Android User, Fan guter Serien & Filme, Internetjunkie. Auf meinem About.me Profil erfahrt ihr mehr.

Keine Kommentare

Bringen Sie die Lawine ins Rollen mit Ihrem Kommentar zu diesem Artikel!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Du kannst jetzt auch mit deinem Google+ Profil kommentieren