Diablo 3: Akt 1 Der Schlächter

Am Ende des ersten Aktes von Diablo 3 begegnen wir einen alten Freund aus dem ersten Teil: Der Schlächter ist der erste etwas schwerer Gegner den man leicht unterschätz und dabei mal eben das zeitliche Segnen kann. Damit das nicht passiert hier ein paar Tipps.

Der Schlächter ist in einem einzelnen Raum. Ihr solltet auf jeden Fall immer in Bewegung sein und darauf achten das ihr nicht in das Feuer auf dem Boden geratet. Oben links und rechts vom Raum gibt es zwei Heilbrunnen die ihr auf jeden Fall nutzen solltet denn ansonsten liegt ihr schneller am Boden als euch lieb ist. Zusätzlich solltet ihr auf jeden Fall genügend Heiltränke dabei haben um euch zwischendurch noch selbst zu heilen.

Tipps für den Dämonenjäger:
Den Schlächter zwischendurch ruhig mal verlangsamen oder betäuben, das verschafft euch zusätzliche Zeit um zu laufen und gegebenenfalls einen Heilbrunnen aufzusuchen. Um Schaden zu machen nehmt Rapid Fire (sekundäre Fähigkeit), damit seid ihr am effektivsten und teilt ordentlich aus

Ich hoffe der kleine Guide hat euch geholfen und ich wünsche euch jetzt viel Erfolg.


Schlagwörter:

Über FranX

Leidenschaftlicher Gamer, Musikliebhaber, Android User, Fan guter Serien & Filme, Internetjunkie